Zahnärzte Gaa – Praxis für Zahnheilkunde

Zähne erhalten statt zu entfernen

Um diesem Leitmotiv gerecht werden zu können, bedarf es einer sehr genauen Diagnostik um Zahnerkrankungen und Schäden gleich im Anfangsstadium ihrer Bildung zu erkennen. Der Mensch hat zwar die überschaubare Anzahl von 32 Zähnen, die Wenigsten haben jedoch eine Vorstellung davon, dass in einem menschlichen Gebiss über 150 Zahnflächen zu beurteilen sind. Davon entziehen sich viele einer direkten, visuellen Kontrolle und sind nur durch zusätzliche Techniken wie der digitalen Röntgendiagnostik, der Laserfloureszensdiagnostik oder der Infrarotlasertransillumination (Diaphanoskopie) zu beurteilen. Über die Kariesdiagnostik hinaus, die jeder Patient natürlich als selbstverständlich erachtet, ist die frühzeitige Erkennung parodontaler Probleme ein vordringliches Anliegen unserer zahnärztlichen Untersuchung. Der parodontale Screeningindex (PSI) ermöglicht eine relativ schnelle Aufdeckung einer Parodontitis, die auch verschiedene Allgemeinerkrankungen in ihrem Verlauf ungünstig beeinflussen kann.

Qualität braucht Zeit

Aus der Vielzahl an diagnostischen Möglichkeiten ergibt sich, dass eine Untersuchung unmöglich in wenigen Minuten durchführbar ist, sondern Zeit erfordert. Alle regulären Behandlungstermine sind so geplant, dass wir so viel Zeit für Sie haben, wie Sie brauchen. Wir sind überzeugt davon, dass große Hektik und Zeitmangel zu deutlichen Qualitäts- und Komforteinbußen führen. Die gute Planung und entspannte Atmosphäre unterstützt nicht nur unseren hohen Qualitätsanspruch. Auch Ihre Wartezeiten werden so weitestgehend reduziert.